Gernot Laude_klein

Am 29.10. wählten die Mitglieder der AfD im Wahlkreis 181 (MTK und Teile des Hochtaunuskreises) ihren ersten Direktkandidaten für die kommende Bundestagswahl. Gewählt wurde Herr Dr. Gernot Laude.
Herr Dr. Laude besitzt bereits Erfahrung in der Kommunalpolitik. Er war Stadtverordneter (damals für die FDP) und stellvertretender Stadtverordnetenvorsteher im Hofheimer Stadtparlament. Für die AfD ist er im Kreisausschuss des Main-Taunus-Kreises vertreten.
In seiner Bewerbungsrede ging er auf die verfehlte Euro-Rettungspolitik und die stattfindende unkontrollierte Massenzuwanderung ein. Beides seiner Meinung nach durch Parlamente ermöglicht, die ihre Aufgaben nicht wahrnehmen, und begünstigt durch eine Medienwelt, die keine Kontrollinstanz der Regierenden darstellt.
Herr Laude möchte sich dafür einsetzen, dass in diesem Land eine Redemokratisierung stattfindet, u.a. durch Volksentscheide. Des weiteren soll wieder zu Vertrags- und Gesetzestreue zurückgefunden werden.

Am selben Tag fand die jährliche Kreishauptversammlung der AfD Main-Taunus statt. Auf der Tagesordnung stand u.a. zwei vakant gewordene Beisitzerposten im Vorstand neu zu besetzen. Als neue Besitzer wurden Herr Thomas Kaus und Herr Heiko Scholz gewählt. Des weiteren fand die Wahl der Delegierten statt.