Diese Seite ist thematisch gegliedert. Bei jedem Thema steht die jüngste Anfrage immer oben und die älteste ganz unten. Zu jeder Anfrage wird die offizielle Antwort des Kreisausschusses eingefügt, sobald diese vorliegt.

 

Thema: Nachhaltig haushalten

 

Thema: Wiederherstellung des Rechtsstaates

 

Thema: Familie, Kinder, Schule, Bildung

 

Thema: Keine Benachteiligung der einheimischen Bevölkerung zugunsten von Immigranten

Thema: Durchsetzung unserer Kultur und Bräuche gegen die zunehmende Islamisierung

  • Anfrage der AfD Fraktion vom 02.10.2017: Über die vhs bietet der Kreis zahlreiche Deutschkurse für die ihm zugewiesenen Flüchtlinge an. Jeder Flüchtling wir zu einem solchen Kurs eingeladen. Ziel der Anfrage ist es, den Schulungserfolg zu beleuchten und zu erfahren, wie im Falle der Kursverweigerer und im Falle des Nicht-Erfolges verfahren wird. Der Landrat hatte Anfang des Jahres im ZDF angekündigt, dass gegen die zahlreichen Kursverweigerer Sanktionen verhängt werden sollen. Hier ist die Anfrage:   2017-10-02_Nr_XVIII-I b-086 Anfrage AfD Deutschkurse für Flüchtlinge    Die Antwort des Kreisausschusses liegt noch nicht vor.

 

Thema: Arbeit und Soziales

  • Anfrage der AfD Fraktion vom 14.08.2017: Der Wohnungsbau-Koordinator des Main-Taunus-Kreises hat in seinem Tätigkeitsbericht immer wieder Hemmnisse erwähnt, die den Bau neuer Wohnungen behindern, ohne allerdings konkret darzulegen, worin diese Hemmnisse bestehen. Genau dies möchte die AfD Fraktion herausbekommen: 2017-08-14_Nr_XVIII-I b-078 Anfrage AfD Hemmnisse beim Wohnungsbau    Die Antwort des Kreisausschusses liegt nocht nicht vor.

Thema: Unser Main-Taunus-Kreis

  • Anfrage der AfD Fraktion vom 06.09.2017:  Die neue Hochspannungleitung (genannt Ultranet) von Nord- nach Süddeutschland wird auch durch den Main-Taunus-Kreis führen. Dabei kommt ein neues Planungsrecht (Bundesfachplanung) zum Einsatz, das die Beteiligungsrechte der Bürger erheblich beschneidet. Eine Bürgerinitiative aus Eppstein hat sich deshalb besorgt an die AfD gewendet. Die AfD Fraktion möchte offiziell Information hierüber haben. Sie will insbesondere wissen,  wie groß etwa die Fläche sein wird, die durch diese Leitung einer möglichen Wohnbebauung entzogen wird, und wie viele Wohnungen das wären:  2017-09-06_Nr_XVIII-I b-084 Anfrage AfD Ultranet     Die Antwort des Kreisausschusses lautet:  2017-10-04_Nr_XVIII-II b-113 Antwort AfD Planung des Ultranet