Ho, Ho, Ho, es weihnachtet sehr in Bad Soden am 09.12.2017!

Sechs gut gelaunte Weihnachtsmänner, die den Passanten ein gesegnetes Weihnachtsfest wünschen und ihnen sogar kleine Geschenkpäckchen, einfach so, überreichen – das können nur nette, gute Menschen sein. Wer ist das? Lächeln in den Gesichtern, ein freundliches „Auch Ihnen ein frohes Fest“ zurück. Dann der suchende Blick nach einer Information – aha der Stand verrät, DIE AfD.
Kurzes Innehalten und dann doch, da ist es wieder- das Lächeln. „Ist denn schon wieder Wahlkampf?“, so fragten einige. Nein, einfach so.
Wir kommen so mit vielen Menschen ins Gespräch, die uns auf einem normalen Infostand stehen gelassen hätten. Die ersten drei Sekunden, welche über Sympathie oder Antipathie entscheiden, haben wir positiv überbrückt. Sehr viel Zustimmung wie, „Gut, dass es Euch gibt!“, „Dass Ihr auch so was macht, bei dieser Kälte. Da muss man ja wirklich dazu stehen.“, „Das habe ich von den anderen Parteien aber noch nicht erlebt“. Und vieles mehr.
Rundherum eine gelungene Aktion, die uns mit einem sehr guten Gefühl in die Weihnachtszeit entlässt. Und schon die Vorbereitungen haben viel Freude gemacht. Danke an Thomas Schindler, der uns immer wieder mit tollen Ideen und sehr viel Zeit beim Gestalten von Flyern, Plakaten u.a. unterstützt, danke an meine Stellvertreterin Evelyn Taylor, die sich um das Packen von über 100 Päckchen verdient gemacht hat, danke Tobias Metzner für den klasse Glühwein, danke auch an Patrick Bauer und Alex Menzyk ,welche die JA würdig vertraten und auch in den Gesprächen über den Erhalt christlicher Werte überzeugend argumentierten und natürlich danke an Jonas Pradt und Michael Pflaum für Eure aktive Hilfe.
Ich finde, wir sahen alle verdammt gut aus!

Heiko Scholz
Sprecher der AfD im Main-Taunus-Kreis

Ein gelungener Themen-Stammtisch zum Thema „Innere Sicherheit“

Wie jeden ersten Donnerstag im Monat trafen sich Mitglieder, Förderer und Interessenten zu unserem letzten Kreisstammtisch des Jahres, diesmal in Kelkheim.

Nach meinem kurzen Bericht vom 8. Bundesparteitag, ging es an unser Hauptthema „Innere Sicherheit“ – ein schier unerschöpfliches und emotionales Thema.

Unser Gast, Polizeihauptkommissar i.R. Horst Reschke, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der AfD Fraktion im Römer, Stadtverordneter sowie Mitglied des Ausschusses für Recht, Verwaltung und Sicherheit berichtete kompetent und kurzweilig aus seinem umfangreichen Erfahrungsschatz nach vielen Jahren Polizeidienst.

Lückenhafte Statistiken, Zunahme der Bandenkriminalität einerseits und eine lasche Gesetzeslage andererseits, das Märchen von der „absoluten Sicherheit“, das Wiegen der Bevölkerung in einem trügerischen Sicherheitsgefühl, ist ein Schlag in das Gesicht eines jeden Bürgers, so einige seiner Kernaussagen.

An dieser Stelle, lieber Horst Reschke, nochmals Danke für Ihren Besuch!

Die Veranschaulichung eindrucksvoller Fakten Polizeilicher Kriminalstatistik des Main-Taunus-Kreises und im Besonderen der Kriminalitätshochburg Schwalbach im Taunus feuerten eine lebhafte Diskussions-und Fragerunde an.

Nicht zielführende Gesetze, fehlende Durchgriffsrechte der Polizei und ein damit einhergehendes Autoritätsproblem, Personalknappheit in hessischen Gefängnissen auch wegen fehlender Rechtssicherheit für unsere Beamten, waren inhaltliche Schwerpunkte des Abends.

Die Zeit verging wie im Fluge und machte Lust auf mehr.

Der nächste Stammtisch ist schon in Vorbereitung.

Heiko Scholz

Sprecher der AfD im Main-Taunus-Kreis

 

 

Der Main-Taunus-Kreis hat neue Landesdelegierte gewählt

Am Samstag, den 25.11.2017 fand sich der Kreisverband Main-Taunus zur Neuwahl der Landesdelegierten in einem gemütlichen Kelkheimer Gasthaus zusammen.

Die kompetente und charmante Versammlungsleitung durch Christine Anderson war der Garant für einen effizienten und reibungslosen Ablauf unserer Wahl.

Es wurden gewählt: 1. Heiko Scholz 2. Jonas Pradt 3. Dirk Gaw 4. Alexander Engel  5. Evelyn Taylor 6. Hendrik Lehr 7. Karl Heinz Hellenkamp 8. Tobias Metzner 9. Gernot Laude 10. Gunter Zietlow 11. Bernd Reuter 12. Thomas Kaus 13. Alexander Menzyk 14. Lutz Gehrke 15. Michael Pflaum 16. Johannes Dietrich 17. Wilfried Klinger 18. Patrick Andreas Bauer 19. Gerhard Bergmann 20. Torsten Habel.

Bei unserem kommenden Landesparteitag wird unser Kreis durch die ersten zehn Delegierten vertreten.

Allen gewählten Delegierten ist sehr wohl bewusst und das wurde in den Vorstellungsreden bei allen klar herausgearbeitet, nur eine gute organisatorische und programmatische Arbeit sowie eine positive Außendarstellung unserer Partei, werden der Schlüssel zum Erfolg sein! Die erste wichtige Bewährungsprobe für die heute gewählten Delegierten!

Diese haben die Aufgabe einen Landesvorstand zusammenzubringen, der es schafft, ein Höchstmaß an Einigkeit und Geschlossenheit in unserer Partei herzustellen und der möglichst jegliche Spaltungsanbahnungen frühzeitig erkennt und verhindert.

Heiko Scholz
Sprecher der AfD im Main-Taunus-Kreis

Infostand des Kreisverbandes Main-Taunus: Thema: „MORDEN IM NAMEN DES ISLAM – TRÜGERISCHE SICHERHEIT“

Samstagvormittag am 25.11.2017 in Hofheim am Taunus, leichter Regen, grauer Himmel, immer mehr Menschen füllen die zentrale Einkaufsmeile der Kreishauptstadt.

Doch was ist das? Wer und was stört unsere emsige Unbekümmertheit?

Einige bleiben stehen, lesen die mahnenden Plakate neben unseren realistisch nachgebildeten „Merkel-Legos“, durch welche sie sich ihren Weg suchen müssen. Ignorieren geht nicht, zu groß, zu dominant.

Nizza 14.7.2016, London 23.3.2017, Stockholm 7.4.2014, Berlin 19.12.2016 – unsere Plakate erinnern unangenehm daran, was man doch schon so schön verdrängte, woran man sich gewöhnt hat. Gerade in einer Zeit, in der unsere Bevölkerung auf Weihnachtsmärkten und in Einkaufsstraßen durch Betonklötze und unzählige schwer bewaffnete Polizisten in eine Scheinsicherheit verbracht werden soll. Die Rechnung geht bei vielen auf. Es ist doch so bequem, uns geht es doch gut!

Doch mehr und mehr Menschen ignorieren uns nicht mehr, gehen auf uns zu, sprechen mit uns und bedanken sich für unseren Einsatz.

Danke an alle, die diesen besonderen Infostand unterstützten, Danke an die Hofheimer, welche uns freundlich empfingen und unsere Botschaft aufgenommen haben.

Nachfolgend einige Eindrücke des Infostands:

Heiko Scholz

Sprecher der AfD im MTK

Neuer Kreisvorstand gewählt!

Am Sonntag, 29. Oktober 2017, traf sich der Kreisverband Main-Taunus der AfD zur diesjährigen Kreishauptversammlung. Fast 40 Mitglieder und zudem weitere Gäste folgten der Einladung in ein gemütliches Lokal in Hofheim.

Unter der kompetenten Versammlungsleitung des Kreissprechers der AfD im Hochtaunuskreis, Herrn Langnickel, wurde die Tagesordnung zielstrebig abgehandelt. Neben dem Rechenschafts- und Kassenbericht der vergangenen Amtsperiode wurde insbesondere auch der neue Kreisvorstand gewählt.

Neuer Kreissprecher ist Herr Heiko Scholz. Als seine Vertreterin wurde Frau Evelyn Taylor gewählt. Alter und neuer Schatzmeister ist Herr Karl-Heinz Hellenkamp. Darüber hinaus wurden insgesamt fünf Beisitzer einzeln gewählt. Dabei setzten sich folgende Kandidaten durch: Herr Christoph Kunz, Herr Alexander Menzyk, Herr Alexander Engel, Herr Dr. Gernot Laude und Herr Tobias Metzner. Neuer Rechnungsprüfer ist Herr Bernd Reuter.

Am Ende der Versammlung wurde potentiellen Kandidaten für die im kommenden Jahr anstehende Landtagswahl Gelegenheit gegeben, sich den Anwesenden vorzustellen. Die Wahl der Direkt- und Listenkandidaten wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Der neu gewählte Kreisvorstand bedankt sich für die Arbeit des Vorstandes in der vergangenen Amtsperiode. Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn Langnickel für die Durchführung der Versammlung und an die Mitglieder der Jungen Alternative im Kreis, die tatkräftig bei der Auszählung der Stimmen als Wahlhelfer unterstützten.

Der neue Kreisvorstand von links nach rechts: Tobias Metzner, Dr. Gernot Laude, Alexander Engel, Heiko Scholz, Evelyn Taylor, Christoph Kunz, Alexander Menzyk und Karl-Heinz Hellenkamp.

Der Main Taunus Kreis wird bald auch mit einem Integrationskonzept bereichert

Der Kreistag hat vor geraumer Zeit gegen die Stimmen der AfD mehrheitlich beschlossen dass der Main Taunus Kreis dringend ein Integrationskonzept braucht. Mittler weile steht auch fest das die Kreisverwaltung dafür professionelle Hilfe benötigt.

Die Wahl fiel wenig überraschend auf das IMAP- Institut: die Recherche ergab, dass der Firmen-Inhaber anscheinend ein wichtiger Funktionär auch in der Bundes-CDU mit besten Kontakten bis hinauf in das Bundeskanzleramt ist.

Einer der Schwerpunkte der von diesem Institut angebotenen Integrationskonzepte scheint die interkulturelle Schulung von Behörden-Mitarbeitern zu sein: offenbar sind die Behörden-Mitarbeiter überwiegend inkompetent im Umgang mit den zu Integrierenden. Besteht diese Inkompetenz darin, dass diese Mitarbeiter-wie normal üblich- weibliche Antragsteller direkt ansprechen und ihnen die Hand geben?
Die Einbeziehung von Moscheen und Kulturvereinen scheint ein wichtiger Bestandteil der Integrationskonzepte des IMAP-Instituts zu sein, obwohl diese in der Vergangenheit sich oft genug als Integrationshindernis herausgestellt haben.

Wiederholt ist die Politik den Beteuerungen und Zusicherungen von Kultur-und Moscheevereinen nur allzu gerne nachgekommen. Oft genug waren die Behörden auch nicht in der Lage, von den tatsächlichen Aktivitäten Kenntnis zu erlangen.

Ein Beispiel dafür sind die Zahlungen der Stadt Duisburg an den DITIB- Moscheebau in Duisburg-Marxloh, wo nur zu gerne den Beteuerungen des moderaten Vorstands Glauben geschenkt worden ist, nur um später festzustellen, dass der Moscheevorstand unmittelbar nach Fertigstellung ausgetauscht und durch wenig aufgeschlossene Hardliner ersetzt wurde.

Es bleibt zu hoffen, dass die Kreisverwaltung sich dieser Problematik bei der Auftragsvergabe bewusst ist.

Thomas Kaus & Hendrik Lehr
AfD Kreistagsfraktion im Main-Taunus-Kreis

Dank an unsere Wähler und Unterstützer – Ergebnisse der Bundestagswahl

Der Kreisvorstand, das Wahlkampfteam und unser Direktkandidat im Wahlkreis 181, Herr Dr. Gernot Laude, möchten sich herzlich bei allen Wählern und Unterstützern der AfD für dieses großartige Ergebnis bedanken!

Hier die Ergebnisse der AfD im Main-Taunus-Kreis im Einzelnen:

Gesamt MTK: 10,6 %
Dr. Gernot Laude: 9,7 %

Liederbach: 9,6 %
Eschborn: 11,1 %
Flörsheim: 13,3 %
Hattersheim: 11,7 %
Kelkheim: 10,0 %
Kriftel: 9,9 %
Schwalbach: 11,0 %
Sulzbach: 9,5 %
Bad Soden: 9,2 %
Hochheim: 11,7 %
Hofheim: 9,2 %
Eppstein: 11,0 %

Wahlkampfabschluss: Den Bürger von unsere Zielen überzeugen!

Einen krönenden Abschluss unseres Wahlkampfes bot ein Pilotprojekt in der Zusammenarbeit mit unseren Wiesbadenern Parteifreunden bei einem Info-Stand in Hattersheim direkt vor dem Schulz-Markt – das russische Einkaufszentrum in der Königsberger Strasse.

Unsere Zielgruppe – Russland-Deutsche

Russlanddeutsche Aussiedler sehen sich nicht primär als Russen, sondern als Deutsche.

Sie sind der Überzeugung, dass die eigenen konservativen Werte in Deutschland nicht mehr gefragt sind, die traditionelle Familie, die Verankerung im christlichen Glauben, die Pflege von überliefertem Brauchtum.

Den vielen sehr vertrauten und herzlichen Gesprächen war zu entnehmen, dass sie feststellen mussten, dass die arabischen und afrikanischen Migranten freundlicher aufgenommen werden als sie und mit öffentlichen Leistungen förmlich überschüttet werden, die sie sich selbst hart erkämpfen mussten und noch müssen. „Dabei kamen wir doch als Deutsche nach Deutschland!“

Eine ältere Dame mit ihren zwei Enkeln war sichtlich froh, uns zusehen und sagte, dass sie auf uns hoffe, dass Russlanddeutsche endlich wieder eine Stimme bekämen. Sie sagte, „Wir sind Heimkehrer, keine Einwanderer! Wir haben immer deutsche Werte gepflegt und jetzt sollen wir mit ansehen, wie man uns unsere Heimat raubt?“ Sie erzählte mir, dass sie, ihre ganze Familie, bisher immer CDU wählten, diese hätten sie jedoch verraten und im Stich gelassen. Deshalb wählen sie aus ganzem Herzen AfD.

Es kam auch das Verhältnis zu Russland zur Sprache. Viele haben ja auch noch Verwandte in Russland und es tut weh, mit anzusehen, dass die Beziehung zwischen unseren Ländern zugrunde geht und sie hoffen, dass die AfD dieses aufhalten könnte.

Alles in allem ein sehr gelungener und emotionaler Informationsstand.

Evelyn Taylor, Dimitri Schulz, Patrick Bauer und Heiko Scholz sagen Danke für die überaus freundliche Aufnahme! Wir kommen wieder!

Wahlkampfendspurt – Zahlreiche Infostände auf den letzten Metern

Wie hier in Kelkheim führt der Kreisverband an vielen Orten des Main-Taunus-Kreises an diesem und am nächsten Wochenende Infostände durch. Auch in Flörsheim, Hochheim, Sulzbach, Schwalbach und der Kreisstadt Hofheim zeigen wir in diesen Tagen Flagge.

Erfreulicherweise steigt der am Wahlkampfstand gemessene Zuspruch der Bürger, so dass wir zuversichtlich sind, klar zweistellig und als drittstärkste Kraft aus diesen Wahlen hervorzugehen. Im „Altparteieneinerlei“ ist vielen mittlerweile klar, mit welcher Partei alleine tatsächlich eine Veränderung erwirkt werden kann.

Für eine starke, konstruktive und bürgernahe Opposition im Deutschen Bundestag: Am kommenden Sonntag AfD wählen!

Wie hoch ist Ihre Übereinstimmung mit den Positionen der AfD? Testen Sie es!

Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen für sich persönlich:

Wahl-O-Hilfe Teil 1

Wahl-O-Hilfe Teil 2

Haben Sie die 36 Fragen in der Excel-Datei mehrheitlich mit „Ja“ beantwortet? Dann gibt es nur eine Partei, die Sie wählen sollten: Die AfD, die demokratische Alternative für Deutschland! Überrascht? Doch es stimmt! Sie denken wie andere AfD-Wähler und die AfD-Kandidaten. Dann wählen Sie doch auch die AfD! Denn die AfD ist die demokratische Partei, die Ihre Meinungen, Einstellungen und Ansichten teilt und sich dafür auch einsetzt. ALLE Ihre „Ja“-Wünsche sind im AfD-Programm enthalten und werden garantiert beherzigt und vertreten, wenn Sie die AfD wählen!

Trauen Sie sich! Für eine stark(e,) demokratische Opposition! Für ein demokratisches Deutschland!