Gastgewerbe im MTK leidet

Laut einer aktuellen Umfrage der Industrie- und Handelskammer befindet sich das Gastgewerbe im Main-Taunus-Kreis in einer schwierigen Situation. Drei Viertel aller Gastronomen sehen das Geschäft sehr negativ und trotz Lockerung der Corona-Maßnahmen kann von Entspannung keine Rede sein.

Uns wundert diese Situation nicht. Zunächst wurde die Bevölkerung mit übertriebenen Maßnahmen und unverantwortlicher Panikmache verängstigt, so dass viele Bürger nachhaltig völlig verunsichert sind und öffentliche Plätze meiden. Nun schlägt die die von EZB und Regierung lange vorhersehbare Inflation mit Wucht zu und schmälert das zu verfügbare Einkommen der Menschen spürbar.

Solange die Altparteien weiterhin Politik gegen die Interessen Deutschlands und seiner Bürger machen, wird sich an diesen Zuständen nichts ändern. Im Gegenteil: Während der Staat noch übergriffiger und gieriger wird und das Geld für Klima, Migration und eigene Posten aus dem Fenster wirft, werden die Bürger den Gürtel weiter enger schnallen müssen.

 

Die Schande von Frankfurt: Demonstranten fordern Vernichtung Israels!

Die Schande von Frankfurt: Demonstranten fordern Vernichtung Israels!

In Frankfurt ist diesen Samstag eine Demonstration von so genannten „Pro-Palästinensern“ geplant, deren Ziel die Vernichtung Israels ist. Erst vor wenigen Tagen gab es eine ähnliche Demo in Berlin, bei der zahlreiche antisemitische Parolen gebrüllt und Hass- und Gewaltphantasien freien Lauf gelassen wurde.
 
Diese Versammlungen zeigen immer wieder, wie ausgeprägt und militant die Parallelgesellschaften in Deutschland sind. Radikale Moslems, die zu Gewalt aufrufen und Straftaten begehen sind ein Beleg für das komplette Scheitern unserer Migrationspolitik.
 
Die größte Gefahr geht zweifelsfrei von Seiten radikaler Religiöser aus, das belegen die Zahlen der Bundesanwaltschaft jedes Jahr aufs Neue. Deutschland ist auf diesem Auge jedoch komplett blind und unter der Innenministerin Nancy Faeser verschlimmert sich die Situation spürbar. Für die AfD ein unhaltbarer Zustand und eine Schande für unser Land.

Kundgebung der AfD Hessen „Gesund ohne Zwang“ am 05.03.2022 in Wiesbaden

Im Rahmen des deutschlandweiten Aktionstages der AfD „Gesund ohne Zwang“ werden am Samstag, den 5. März 2022 deutschlandweit in zehn Städten AfD-Kundgebungen durchgeführt.

Die Veranstaltung des Landesverbandes Hessen findet um 15 Uhr in den Reisinger Anlagen – gegenüber dem Wiesbadener Hauptbahnhof – statt. Die Kundgebung dauert ca. 90 Minuten.

Als Hauptredner konnten wir Dr. Gottfried Curio (MdB) gewinnen. Weitere Redner sind Erika Steinbach (Vorsitzende der Desiderius-Erasmus-Stiftung), Dr. Jan Bollinger (stellv. Vorsitzender Rheinland-Pfalz, MdL), Heiko Scholz (stellv. Landessprecher, MdL) und Andreas Lichert (Landessprecher, MdL). Die Moderation übernimmt Volker Richter (stellv. Landessprecher, MdL).

Nehmen Sie bitte an der AfD-Kundgebung teil, damit wir in Wiesbaden ein starkes Zeichen für die Freiheit und die für Bürgerrechte setzen.

Je erfolgreicher diese Kundgebung wird, desto schwerer wird es den Medien fallen, die Positionen der AfD zur Corona-Maßnahmen-Politik der Altparteien zu ignorieren.

Bürgerkundgebung in Friedberg am 5. Februar 2022

Die AfD Hessen führt am kommenden Samstag, 5. Februar ab 14 Uhr auf dem Europaplatz in Friedberg eine große Bürgerkundgebung durch. 

Für die Freiheit und gegen Zwang wie die drohende Impfpflicht! 

Friedberg ist nicht weit, wir würden uns daher sehr freuen, wenn möglichst viele die Gelegenheit nutzen würden, gemeinsam ein Zeichen gegen die Einschränkung unserer Freiheitsrechte zu setzen!   

Sie können problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Pkw anreisen. Der Europaplatz ist vom Friedberger Bahnhof aus in 10 Minuten fußläufig erreichbar. Parkmöglichkeiten gibt es ausreichend in der Nähe oder unter dem Europaplatz.

 

 

Wanderung im Braubachtal

Der Kreisverband Main-Taunus traf sich am gestrigen Sonntag zu einer gemütlichen Wanderung durch das wunderschöne Braubachtal bei Kelkheim. Über die rege Teilnahme haben wir uns sehr gefreut. Es war schön, mal wieder gemeinsam etwas zu unternehmen, das sollten wir bald wiederholen.

 

Kundgebung der AfD in Wiesbaden am 29. April 2021

Am 21.04.2021 hat der Bundestag der sogenannten „Corona-Notbremse“ zugestimmt. 
Aus Sicht der AfD fehlen den bisherigen und erst recht den zukünftigen Maßnahmen vor allem zwei wesentliche Grundlagen: Wirksamkeit und Verhältnismäßigkeit! Das kann man nicht nur kritisieren – man muss es auch! 
Deshalb führt der Landesverband Hessen am 29.04.2021 um 16:00 Uhr auf dem Marktplatz in Wiesbaden, direkt hinter dem Rathaus und in unmittelbarer Nähe zum Hessischen Landtag eine Kundgebung durch.
Parlamentarier der AfD stellen unsere Positionen zu den Corona-Maßnahmen klar und zeigen Alternativen auf, denn das ist unsere Kernaufgabe als konstruktive Opposition.
Seien Sie dabei und zeigen Sie demokratischen Widerstand gegen einen teilweise übergriffigen Staat.

Plakatspende im Kommunalwahlkampf

Sehr geehrte Unterstützer der AfD,
die Hessische Kommunalwahl am 14. März 2021 rückt in greifbare Nähe.

SIE sind unser wichtigstes Kapital und Sie können uns mit einer Großplakatspende unterstützen.

Sie selbst können ein Motiv auswählen, dessen Inhalt Ihnen besonders am Herzen liegt. Der Kostenrahmen dafür bewegt sich zwischen ca. 100,- und 400,- Euro, abhängig von Ort und Zeit. Die Plakatierung erfolgt über 10 oder 11 Tage.

Mit Ihrer individuellen Parteispende unterstützen Sie unsere AfD dabei, auch im Kommunalwahlkampf präsenter zu sein und somit von vielen Menschen wahrgenommen und gewählt zu werden.
Bitte besuchen Sie dazu unseren Plakatspenden-Shop:

https://plakatspenden.afd-hessen.de

Informationsveranstaltung

Es ist uns eine große Freude, unsere hessische Bundestagsabgeordnete Mariana Harder-Kühnel sowie unseren Bundessprecher und stellvertretenden Sprecher der Bundestagsfraktion Tino Chrupalla im Main-Taunus-Kreis begrüßen zu dürfen. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich über die Arbeit unserer Fraktionen im Deutschen Bundestag und im Hessischen Landtag zu informieren.

Der Kreisverband Main-Taunus freut sich auf Ihr Kommen!

 

Motivationsveranstaltung zur Kommunalwahl 2021

Am Freitag, 25. September findet die letzte von sechs Motivationsveranstaltungen zur
Kommunalwahl 2021 in Idstein statt. Es handelt sich um eine Gemeinschaftsveranstaltung
der Kreise Main-Taunus, Rheingau-Taunus, Hochtaunus, Limburg-Weilburg und Wiesbaden.
Wir freuen uns auf hochkarätige Gastredner!

Bad Soden – „Wir kaufen lokal – tun Sie es auch!“

Bad Soden – „Wir kaufen lokal – tun Sie es auch!“

Über alle politischen Gräben hinweg

In einer gemeinsamen Aktion fordern alle gewählten politischen Fraktionen gemeinsam mit der Stadtverwaltung und dem Bürgermeister die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bad Soden am Taunus auf, das lokale Gewerbe zu unterstützen.

Jetzt ist die Zeit, solidarisch zu sein und mit dem Einkauf vor Ort ein Zeichen zu setzen, damit Bad Soden so bleiben kann, wie es ist.

Auch in der Corona-Krise gibt es Gewinner und Verlierer. Zu den Gewinnern zählt der Internethandel, zu den Verlierern zählt der lokale Einzelhandel, der unter den Einschränkungen besonders leidet.

Solidarität kann aber ganz einfach sein.

Verzichten Sie auf eine bequeme Bestellung im Internet. Kaufen Sie bei Ihrem Händler vor Ort oder in der näheren Umgebung. Durch Ihre Unterstützung helfen sie, Insolvenzen zu verhindern. 

Unterstützen Sie die Kampagne „Wir kaufen lokal – tun Sie es auch“, nicht nur in Bad Soden, sondern in allen Gemeinden des Main-Taunus-Kreises.